Eisstadion am Gutenbergweg: Der letzte Bauabschnitt beginnt

Frisch ans Werk nach den Oster-Feiertagen! Zum Beginn des letzten Bauabschnitts geben wir ein ausführliches Baustellen-Update vom Eisstadion am Landshuter Gutenbergweg, der Heimstätte des EV Landshut!
 
- Der Kran wurde abgebaut. Mit dem Innenausbau der Osttribüne beginnt die dritte und letzte Bauphase.
 
- Fassaden- und Fensterelemente und auch die ersten Verglasungen wurden bereits gesetzt. Innen werden die Treppengeländer eingebaut. Im Erdgeschoss wurde mit den Trockenbauarbeiten und der Sanitärinstallation der WC-Bereiche begonnen.
 
- Die Abdichtungsarbeiten auf dem Dach laufen, Dachlichtkuppeln und Rauchabzugsöffnungen sitzen, das Dach ist endgültig dicht.
 
- Ab Ende April beginnen dann die Arbeiten an den Außenanlagen im Vorbereich des Haupteingangs Ost.
 
- Sobald die DEL2-Saison beendet und das Eis abgetaut ist, beginnen die Restarbeiten auf dem Eis. Damit gemeint ist der Einbau der Lüftungskanäle im Stadiondach und vor allem der Rückbau der provisorischen Stützen und das Auflegen des neuen Dachtragwerks auf der neuen Osttribüne.
 
- Als letzter Baustein der Gesamtmaßnahme beginnt nun der Umbau des jetzigen Restaurantbereichs mit den Nebenbereichen zum neuen offenen Terrassenbereich mit Umgang zur Osttribüne. Wir beginnen heute (6. April) mit den Rückbauarbeiten. Circa sechs Wochen später beginnt der Neuaufbau in diesem Bereich.
 

Zurück