Bauherr

Stadt Landshut

Nutzfläche

8.850 m²

Baubeginn

02/2019

Fertigstellung

02/2021

Lage / Ort

Am Gutenbergweg, 84034 Landshut

Planung

Feigel-Dumps Architekten BDA ( LPH1-9 )

BRI

80844 m³

Mitarbeiter

Dominik Oberprieler, Karin Neumaier

Erneuerung der gesamten Dachkonstruktion mit Teilabbruch  und Neubau der Haupttribüne Ost mit Unterrang und Oberrang, respektive Errichtung von VIP-Logen. Integration der Hallenlüftungstechnik in die Dachkonstruktion; Verkleinerung der Eispiste und Erneuerung der Bande als Flexbande.

Brandschutztechnische Ertüchtigung mit Verbreiterung der Mundlöcher auf der Haupttribüne West. Komplette Erneuerung der TGA und Eistechnik,  Kältesee über der Eispiste zur Verbesserung der Eisqualität. Einbau einer DEL-fähigen Beleuchtung. Barriereefreiheit der gesamten Eissportanlage.

Auflösung des ehemaligen Restaurants zugunsten dezentraler Kioske.mit offener Zuschauerterrasse.

Textile, bedruckte  Fassade mit LED-Beleuchtung in den Vereinsfarben des EVL.

Umsetzung der Gesamtmaßnahme in mehreren Bauabschnitten unter Beibehaltung des Ligabetriebs im geplanten Zeit- und Kostenrahmen.